Startseite / Die Systematik / Dreistachler
Die Dreistachler – Triacanthidae Drucken

Dreistachler

Dreistachler
Bildquelle: Fishbase.org

Die Dreistachler sind unauffällig gefärbte Fische mit einer Körperlänge von 15 – 25 Zentimetern.

Der erste Strahl der Rückenflosse ist vergrößert und die Bauchflossen auf zwei Stacheln reduziert. Diese drei Stacheln erklären auch den Namen „Dreistachler". Die stark eingeschnittene Schwanzflosse sitzt an einem langen „Stil" und dient zur Fortbewegung. Das Maul dieser Fische ist langezogen, die Mundöffnung jedoch nur klein.

Die Dreistachler bewohnen den Indischen Ozean.

 

 

 

 

 

Folgende 7 rezente Arten sind bekannt, die in vier Gattungen eingeteilt werden:

Triacanthidae (Dreistachler)
 ├─Pseudotriacanthus
 │  └─Pseudotriacanthus strigilifer (Cantor, 1849)
 ├─Triacanthus
 │  ├─Triacanthus biaculeatus (Bloch, 1786)
 │  └─Triacanthus nieuhofii (Bleeker, 1832)
 ├─Tripodichthys
 │  ├─Tripodichthys angustifrons (Hollard, 1854)
 │  ├─Tripodichthys blochii (Bleeker, 1852)
 │  └─Tripodichthys oxycephalus (Bleeker, 1951)
 └─Trixiphichthys
    └─Trixiphichthys weberi (Chaudhuri, 1910) 

 

Literatur

 

Donnerstag, den 24. September 2009 um 14:00 Uhr
  [nach oben]